Zwiebelsuppe – ein Klassiker der Hausmannskost.

Zwiebelsuppe ist eines dieser Gerichte, die Sentimentalität hervorrufen. Einfach zuzubereiten, aromatisch und schmackhaft – ideal für alle, die etwas Leckeres und Nahrhaftes suchen. Dank ihrer einfachen Zutaten ist sie auch für jedermann zugänglich. Hier ist das Rezept für diese wunderbare Suppe.

Zutaten:.

  • 5 große Zwiebeln, in dünne Halbmonde geschnitten
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Liter Rinder- oder Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 4 Scheiben Weißbrot (optional)
  • 100 g geriebener Käse (optional)

Zubereitung:.

Bereite zunächst die Zwiebeln vor. Gib die Butter und das Pflanzenöl in eine tiefe Bratpfanne und erhitze sie bei mittlerer Hitze. Sobald die Butter geschmolzen ist, gibst du die gehackten Zwiebeln dazu. Brate sie unter gelegentlichem Rühren an, bis sie golden und weich sind. Das kann etwa 20-25 Minuten dauern.

Wenn die Zwiebeln anfangen, eine goldene Farbe anzunehmen, fügst du den fein gehackten Knoblauch hinzu und brätst ihn weitere 2 Minuten. Gieße dann die Brühe – je nach Wahl Rindfleisch oder Gemüse – in die Pfanne. Würze mit getrocknetem Thymian, Salz und Pfeffer. Verrühre alles gründlich und koche es bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten lang.

Wenn du die Suppe mit Käse-Croutons verfeinern möchtest, röste die Brotscheiben im Ofen oder Toaster. Sobald sie geröstet sind, bestreue sie mit geriebenem Käse und backe sie noch ein paar Minuten, bis der Käse geschmolzen ist.

Serviere die Zwiebelsuppe heiß, mit Käse-Croutons oder pur, je nach deinem Geschmack.

Zwiebelsuppe ist ideal für kalte Tage, an denen du etwas Wärmendes brauchst. Ihr cremiger Geschmack und ihr aromatisches Aroma werden dir sicher viele Fans dieses Gerichts bescheren. Wenn du sie noch nicht probiert hast, solltest du das unbedingt tun – du wirst es nicht bereuen!

Fot -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ z Pixabay

Stanislaw Niemczuk
Stanislaw Niemczuk
Artikel: 57